Einleitung
Die Stadt Ettlingen veranstaltet vom 7. bis 14. August 2022 zum achtzehnten Mal den Internationalen Klavierwettbewerb Ettlingen. Der Wettbewerb steht Teilnehmenden aller Nationen sowie Staatenlosen offen.

Es gibt keine Einschränkung hinsichtlich des Ausbildungsstatus der Teilnehmenden (z. B. Hochschule, Akademie, Konservatorium, Musikschule oder Privatunterricht).

Der Wettbewerb ist in allen Phasen öffentlich.

Mit ihrer Teilnahme überlassen alle Teilnehmenden dem Wettbewerb die Rechte an während des Wettbewerbs gemachten Aufnahmen, deren Reproduktion und Verteilung. Für Bild- und Tonaufnahmen während des gesamten Wettbewerbs können sie kein Honorar beanspruchen.

Im Falle übersetzungsbedingter Meinungsverschiedenheiten ist der deutsche Text der gedruckten Ausschreibung maßgeblich.

Altersgruppen
Der Wettbewerb gliedert sich in zwei Altersgruppen:
Kategorie A: Teilnehmende, geboren nach dem 6. August 2006
Kategorie B: Teilnehmende, geboren nach dem 6. August 1999

Die Teilnahme ist nur in einer Kategorie möglich.

Trägerinnen und Träger eines ersten Preises der bisherigen Internationalen Klavierwettbewerbe Ettlingen können in der gleichen Kategorie nicht noch einmal teilnehmen.

Repertoire Kategorie A
Teilnehmende, geboren nach dem 6. August 2006

Der Wettbewerb in Kategorie A verläuft in einer Runde.

Die Gesamtspieldauer soll mindestens 20 Minuten, höchstens jedoch 25 Minuten betragen.
1. Eine der folgenden Etüden:
Czerny, aus „Kunst der Fingerfertigkeit” op. 740
Chopin, aus op. 10 Nr. 2, 5, 7, 8, 10, 11, 12
Chopin, aus op.  25 Nr. 3, 4, 5, 6, 8, 10, 12
Liszt, Konzertetüden „Waldesrauschen”, „Gnomenreigen”, „La leggierezza”, „Un sospiro”.

2. Ein Satz aus einer Sonate von Haydn, Mozart oder Beethoven.

3. Ein oder mehrere Werke, auch einzelne Sätze, aus der Zeit des Barock bis zur Gegenwart.

Innerhalb der vorgeschriebenen Spieldauer sind Wiederholungen nach Belieben möglich.

Die Jury behält sich vor, die Darbietung der Teilnehmenden bei Zeitüberschreitung zu unterbrechen.

Alle Werke sind auswendig vorzutragen.

Die Audio-Aufnahmen für die Vorauswahl sollen folgende Werke enthalten (ohne Zeitlimit):
a) die Etüde (Repertoire Punkt 1)
b) ein Werk oder Satz aus Punkt 2 oder 3  

Repertoire Kategorie B
Teilnehmende, geboren nach dem 6. August 1999

Der Wettbewerb in Kategorie B verläuft in zwei Runden.

Aus den Teilnehmenden der ersten Runde werden etwa acht Spielerinnen und Spieler für die zweite Runde zugelassen.

Erste Runde: Die Spieldauer soll mindestens 15 Minuten, höchstens jedoch 20 Minuten betragen.
1. Haydn: Der erste Satz einer Sonate nach freier Wahl, ohne Wiederholungen.
2. J. S. Bach: Ein Präludium mit Fuge aus dem Wohltemperierten Klavier, Band I oder II.
3. Eine Etüde von Chopin, Liszt, Saint-Saëns, Debussy, Rachmaninow, Skrjabin oder Ligeti.
4. Ein oder mehrere Stücke oder Sätze nach freier Wahl, die auch dem Programm der zweiten Runde entnommen sein dürfen.

Zweite Runde: Die Spieldauer, einschließlich Wiederholungen, soll mindestens 30, höchstens jedoch 40 Minuten betragen.
5. Eine Sonate von Haydn, Mozart, Beethoven oder Schubert.
6. Ein oder mehrere romantische Werke.
7. Ein oder mehrere Werke aus der Zeit vom Impressionismus bis zur Gegenwart.

Die Stücke für Punkt 1, 2 und 3 der ersten Runde können nicht in der zweiten Runde gespielt werden.

Innerhalb der vorgeschriebenen Spieldauer sind Wiederholungen nach Belieben möglich.

Die Jury behält sich vor, die Darbietung der Teilnehmenden bei Zeitüberschreitung zu unterbrechen.

Alle Werke müssen auswendig vorgetragen werden.

Die Audio-Aufnahmen für die Vorauswahl sollen folgende Werke enthalten (ohne Zeitlimit):
a) den ersten Satz der Haydn-Sonate (Repertoire Punkt 1)
b) die Etüde (Repertoire Punkt 3)
c) ein Werk oder Satz aus Punkt 6 oder 7

Anmeldung • Meldeschluss
Die Anmeldung erfolgt online auf www.portal.pianocompetition.org »
vom 1. Januar 2022 bis spätestens 21. April 2022.

Danach sind keine weiteren Anmeldungen möglich.

Die Anmeldung muss umfassen:
a) vollständig ausgefülltes Online-Anmeldeformular
b) 1 Portrait-Foto neueren Datums in guter Qualität
c) selbst eingespielte Audio-Aufnahmen im mp3-Format

Vorauswahl » • Repertoire Kategorie A » • Repertoire Kategorie B »

Vorauswahl
Anhand der eingereichten Aufnahmen entscheidet ein Gremium, bestehend aus Wolfgang Manz (Deutschland, Vorsitzender), Robert Benz (Deutschland) und Anna Gourari (Deutschland) über die Zulassung zum Wettbewerb.

Der Jury sind dabei Namen und Staatsangehörigkeit der jeweiligen Bewerberinnen und Bewerber nicht bekannt.

Alle Preisträgerinnen und Preisträger früherer Austragungen des Internationalen Klavierwettbewerbs Ettlingen werden ohne Audio-Aufnahme zum Wettbewerb zugelassen.

Vier Wochen nach Ablauf der Meldefrist wird allen Bewerberinnen und Bewerbern das Ergebnis der Vorauswahl per E-Mail mitgeteilt. 

Zulassung
Diejenigen, die die Vorauswahl bestanden haben, erhalten zusammen mit der Zulassungsbestätigung Informationen über den weiteren Ablauf des Wettbewerbs.

Die zugelassenen Teilnehmenden sind gebeten, sich nach ihrer Ankunft in Ettlingen im Sekretariat des Wettbewerbs einzuschreiben und einen gültigen Reisepass oder Personalausweis vorzulegen.

Die Reihenfolge der Teilnehmenden wird ausgelost. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, bei Einschreibung und Auslosung persönlich anwesend zu sein. 

Teilnahmegebühr
Den nicht zum Wettbewerb Zugelassenen entstehen keine Gebühren.

Die Teilnahmegebühr für Zugelassene beträgt 140 Euro und muss bis zum 1. Juli 2022 überwiesen werden.

Die Überweisung erfolgt spesenfrei für den Empfänger an

Kontoinhaber
, Postadresse
Piano Ettlingen, c/o Musikschule, Pforzheimer Str. 25, 76275 Ettlingen, Deutschland

IBAN
DE73 6605 0101 0001 0707 05

BIC
KARSDE66

Bank
Sparkasse Karlsruhe

Postadresse Bank

Sparkasse Karlsruhe, Kaiserstraße 223, 76133 Karlsruhe, Deutschland

Auf der Überweisung muss der vollständige Name der Teilnehmenden angegeben sein. Im Falle eines späteren Rücktritts von der Teilnahme kann die Gebühr nicht rückerstattet werden.

Bewertung
Die Darbietungen der Teilnehmenden werden nach einem Punktesystem bewertet.

Jurymitglieder dürfen Teilnehmende, die sie in den letzten zwei Jahren unterrichtet haben, nicht bewerten.

Die Ergebnisse werden jeweils nach Ende einer Runde beziehungsweise nach Abschluss einer Kategorie bekannt gegeben.

Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und nicht anfechtbar.

Vorauswahl-Jury
Wolfgang Manz, Deutschland (Vorsitzender)
Robert Benz, Deutschland
Anna Gourari, Deutschland

Haupt-Jury
Wolfgang Manz, Deutschland (Vorsitzender)
Robert Benz, Deutschland
Christopher Elton, Grossbritannien
Anna Gourari, Deutschland
Eliane Reyes, Belgien
Jura Margulis, USA
Barbara Szczepanska, Deutschland
Catherine Vickers, Kanada
Zhe Tang, China (Volksrepublik)

Künstlerische Leiter » • Jurys »

Preise und Auszeichungen
Kategorie A
1. Preis  3.000 Euro
2. Preis  1.500 Euro
3. Preis  1.000 Euro
4. Preis      750 Euro
5. Preis      600 Euro

Kategorie B
1. Preis  6.000 Euro
2. Preis  3.000 Euro
3. Preis  1.500 Euro
4. Preis  1.250 Euro
5. Preis  1.000 Euro

Förderpreise (Kategorie A und B)
Besondere Anerkennung für junge Talente (Kategorie A)
Haydn-Preis (Kategorie B)
EMCY-Sonderpreis (Kategorie A oder B)

Der erste Preis beider Kategorien kann nicht geteilt werden.

Die Trägerin bzw. der Träger des ersten Preises der Kategorie B wird eingeladen, einen Klavierabend in Ettlingen zu geben. Darüber hinaus besteht eine Einladung zu einem Klavierabend
in Trier (Deutschland).

Preisträgerinnen und Preisträger sind auf Wunsch der Jury zur Teilnahme an Preisverleihung und Preisträgerkonzert verpflichtet, andernfalls verlieren sie das Anrecht auf den zuerkannten Preis.

Voraussichtlicher zeitlicher Ablauf
Kategorie B
Sa 06. August, 13:00 Uhr, Ende der Einschreibung (Musikschule)
Sa 06. August, 16:00 Uhr, Auslosung (Musikschule)
So 07. August, 09:30 Uhr, Beginn Erste Runde (Schloss)
Di 09. August, ca. 16:00 Uhr, Ende Erste Runde (Schloss)
Di 09. August, ca. 19:00 Uhr, Ergebnisbekanntgabe (Musikschule)
Mi 10. August, 09:30-18:00 Uhr, Zweite Runde (Schloss)
Mi 10. August, ca. 21:00 Uhr, Ergebnisbekanntgabe (Musikschule)


Kategorie A
Mi 10. August, 13:00 Uhr, Ende der Einschreibung (Musikschule)
Mi 10. August, 16:00 Uhr, Auslosung (Musikschule)
Do 11. August, 09:30 Uhr, Beginn der Vorspiele (Schloss)
Sa 13. August, ca. 18:00 Uhr, Ende der Vorspiele (Schloss)
Sa 13. August, ca. 20:30 Uhr, Ergebnisbekanntgabe (Musikschule)

Kategorie A + B
So 14. August, 11:30 -13:30 Uhr, Preisverleihung und Preisträgerkonzert (Stadthalle)

Instrumente • Üben
Im Schloss steht für die Wertungsspiele ein Steinway-Flügel, Modell C, zur Verfügung.

Für das Preisträgerkonzert in der Stadthalle steht ein Steinway-Flügel, Modell D, zur Verfügung.

Übemöglichkeiten werden in ausreichendem Maße während des Wettbewerbs täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr in der Musikschule organisiert. Es stehen dazu ca. 30 Klaviere zur Verfügung.

Unterkunft
Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer Hotelunterkunft in Ettlingen. In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte bis spätestens 15. Juni 2022.

In begrenztem Umfang können Privatquartiere vermittelt werden. Dort erhalten Teilnehmende kostenlos Übernachtung und Frühstück.

Besonderer Hinweis
Änderungen aufgrund gesetzlicher Pandemie-Maßnahmen vorbehalten.

Klavierwettbewerb Ettlingen kontaktieren

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen von Google.

Senden Sie mir eine Kopie meiner Nachricht.

 Sie stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Addresse

Internationaler  Klavierwettbewerb
c/o Musikschule
Pforzheimer Str. 25
76275 Ettlingen • Deutschland

Kontakt
  • E-Mail Kontaktformular:
  • Bitte auf rotes Brief-Icon klicken
  • Tel  +49 7243 101-448
  • Fax +49 7243 101-180